Aufbau und Pin-Exchange

Intel ISEF der erste Tag …

Breakfast

Um 7:30 Uhr Treffen im Foyer, klingt das früh? Ja, allerdings waren wir alle mitgenommen vom Jetlag und so waren die meisten von uns bereits um 5 Uhr (Ortszeit) wach. Daher ging es dann pünktlich zum Frühstück in den Breakfast Club. Ungefähr drei Gehminuten vom Hotel, konnten wir in einem kleinen Café mit Plätzen sowohl drinnen als auch draußen frühstücken. Dort fanden wir alle gut beieinander Platz und bestellten leckere Sachen von der Karte 😋.

Nach einem ausgiebigen Frühstück und der Festlegung, dass wir ab heute jeden Tag dort Frühstücken würden, ging es noch mal schnell ins Hotel. Spätestens da zogen sich alle die ISEF-TEAM GERMANY Poloshirts an und es ging mit Sack und Pack in das Convention Center, dort findet die ISEF statt. Während unsere Projektbetreuer Herr Paul und Frau Schnasse für uns sage und schreibe zwei Stunden für die Anmeldung anstanden, gestalteten wir das Shout-Out-Poster und knüpften viele neue Kontakte mit Menschen aus anderen Ländern.

Poster, warten, Verzweiflung …

Nun ging es endlich an den Aufbau. Poster mussten an die Trifolder gebracht werden, Gläser aus Brillen entfernt werden und letztlich alles von den Koordinatoren abgenommen und verifiziert werden. Für den ein oder anderen hieß das, bis um 19 Uhr in der Halle auf die entsprechenden „Abnehmer“ zu warten.

Tauschen was das Zeug hält

19 Uhr – Endlich kommt der spannende Teil des Tages: Der Student-Pin-Exchange. Alle ca. 1 800 Teilnehmer kommen in einem Hotel zusammen und es werden Pins aus der ganzen Welt miteinander getauscht, über Projekte gesprochen, Gesichter aus dem Flugzeug wiedererkannt und nebenbei ordentlich gegessen oder auch mal ein Eis genascht.
Deshalb hatten wir uns bereits im Vorfeld um Pins gekümmert und so kam der ein oder andere mit bis zu 500 Pins in Phoenix an. Wie wir aber schnell gemerkt haben, war das auch gut so, denn selbst diese Menge an Pins ging weg und viele freuten sich sehr, dass sie noch Pins von uns bekamen, obwohl sie selbst keine mehr hatten.

Gute Nacht 😴

Ein erfolgreicher Tag mit vielen neuen und herzlichen Gesichtern. Wir freuen uns umso mehr auf die weiteren Tage – Wir fallen nun um halb elf alle erschöpft ins Bett 🛏.

– Sarah und Jule