Am Donnerstag ging es wieder zurück nach Princeton. Morgens haben wir unsere Koffer gepackt und sind zur Union Station gegangen, von dort ging es dann per Amtrak bis nach Princeton. Gegen Mittag sind wir dort angekommen und haben Pizza zum Mittagessen gegessen.

Danach haben wir in unser Hotel eingecheckt und uns auf den Nachmittag vorbereitet, wo wir Gelegenheit hatten, unsere Projekte im Forschungszentrum vorzustellen.

Im Forschungszentrum angekommen, konnten wir uns kurz vorbereiten, um dann unsere Projekte auf Englisch vorzustellen. Das war eine neue Erfahrung, da ich selten Vorträge auf Englisch gehalten habe (außerhalb der Schule). Im Vorstellungsraum hatten wir sehr viele interessierte Zuhörer aus den Abteilungen des Forschungszentrums, die uns im Anschluss zu unseren Projekten befragt haben.

Am Abend unserer sind wir dann mit unseren Begleitern vor Ort sowie dem Chef des Forschungszentrums in Princeton Essen gegangen. Dabei haben wir uns nicht nur über die letzten Tage, sondern auch über unsere Projekte unterhalten.