Präsentation, Pizza, Plutmond und Packen

Zum Abschluss der Woche habe wir heute im Gemeindesaal von Zernez eine kleine Präsentation über unser Projekt gehalten, die wir am heutigen Vormittag nach den letzten Änderungen an der schriftlichen Arbeit erstellt haben. Nach dem Apéro sind wir dann zur Feier des Tages zum Italiener gegangen und haben Pizza gegessen. Wieder angekommen in Tschierf, mussten wir leider feststellen, dass die Mondfinsternis nicht zu sehen war. Doch zum Glück kam es noch zum Happy End: die Wolken verzogen sich und wir konnten den Blutmond, der dann schon wieder aus dem Schatten heraustrat, den sehr nahen Mars und sogar den Saturn mit seinen Ringen sehen. Zum Glück konnten wir das Fernrohr benutzen, mit dem wir am ersten Tag noch die Steinböcke beobachtet haben.

Schade, dass wir morgen schon nach Hause fahren müssen, jetzt wo die Gruppe gerade so schön zusammengewachsen ist!