Nachdem ich nun heute vor genau drei Monaten meine Reise nach Erlangen zum Bundeswettbewerb Jugend forscht 2017 angetreten habe, ging es heute für mich wieder los. Dieses Mal bin ich aber auf dem Weg nach Stockholm. Dort erwartet mich in der kommenden Woche ein spannendes Programm im Rahmen des „Stockholm Junior Water Prize“. Bei diesem Wettbewerb darf ich mein Projekt wieder präsentieren – dieses Mal allerdings in Englisch. :)

Die Vorbereitungen laufen…

In den letzten Wochen und Monaten habe ich mich auf die Teilnahme gut vorbereitet. Ich habe meinen wissenschaftlichen Bericht mit einigen Ergänzungen in Englisch verfasst, Poster für die Präsentation erstellt, meinen Vortrag vorbereitet und natürlich auch Koffer gepackt.

Mittlerweile bin ich in Hamburg angekommen, von wo aus auch der Flug morgen früh um 06:35 Uhr startet.