Die CEBIT18 ist eröffnet! Hinter mir liegt ein anstrengender Tag mit einem Besuch der Ministerin für Bildung und Forschung, vielen spannenden Gesprächen und einem coolen Abend.

Heute haben die Tore der CEBIT für die Besucher geöffnet. Personen aus den verschiedensten Bereichen und Nationalitäten gucken sich die vielen Stände auf der Messe an. Auch ich wurde von einigen besucht. Das Präsentationsproblem, was ich mit meinem SimplePresenter löse, scheint sehr weit verbreitet zu sein – auch in Unternehmen und Universitäten. Es ergaben sich einige spannende Gespräche und ein erstes Praktikumsangebot.

Der Hauptprogrammpunkt war heute aber ein anderer: Der Besuch der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Frau Anja Karliczek. Sie besuchte die verschiedenen Stände der Reihe nach und so war auch ich nach einiger Zeit an der Reihe. In einem Kurzvortrag erläuterte ich mein Projekt. Nach ein paar Rückfragen ging es 5 Minuten später auch schon weiter zum nächsten Stand. Das Gespräch mit der Ministerin war sehr interessant für mich und eine einmalige Gelegenheit.

Gegen Abend hatte ich dann auch mal die Gelegenheit, von meinem Stand weg zu gehen und mir ein paar Aktionen in der Nähe anzugucken. Am Stand des Ministeriums selber war eine Wearables-Fashion-Show mit Designerklamotten, die Wearable-Technologien wie LEDs, Tastsensoren und Bluetooth-Schnittstellen nutzen. Da waren ein spannende Ideen und auch alltagstaugliche Sachen dabei. Zusätzlich habe ich mir einen Talk über die Kryptografie der Zukunft angesichts von immens leistungsfähigeren Quantencomputern angeguckt. Danach hatte ich noch die Möglichkeit, mir einen Talk des CEOs von Boston Dynamics, einer der führenden Robotik-Firmen, anzuhören. Es sind schon hochkarätige Leute, die hier über die Messe laufen.

Nach dem Schluss der eigentlichen Ausstellung begann das Abendprogramm der CEBIT. In diesem Jahr verfolgt die Messe ein anderes Konzept, bei dem sie sich als Digitalisierungs-Festival darstellen möchte. So gab es heute Abend ein Live-Konzert der „Giant Rooks“ und viele Stände auf dem d!campus der CEBIT. Auch hatte ich die Möglichkeit zu einer Fahrt mit dem Riesenrad. Eine wirklich gute Art, um den Abend ausklingen zu lassen.