An unserem zweiten Tag in Hangzhou ging es nach einem vielfältigen Frühstück mit dem Bus vom Hotel in Richtung Expogelände Hangzhou, wo der CASTIC 2017 ausgetragen wird. Am Vormittag hatten wir Gelegenheit unsere Projekte noch fertig aufzubauen und unsere Vorträge noch einmal zu üben. Nachdem dies gemacht war ging es mit dem Bus zurück zum Hotel, wo es Mittagessen gab. Anschließend wurden wir zurück zum Expogelände gefahren, um den Ablauf der Eröffnungszeremonie zu proben. Wir übten den Einlauf und wie wir uns während der Zeremonie zu verhalten haben. Nachdem dies ausführlich geschah, sodass nicht schief geht, wurde wir wieder zurück ins Hotel gebracht. Dort hatten wir Gelegenheit, uns für die Eröffnung umzuziehen und frisch zu machen. Danach gab es im Hotel Abendessen und nach dem Essen wurden wir zum Gelände zur Eröffnung gebracht. Nach einer feierlichen Zeremonie mit Gesang- und Tanzeinlagen, welcher auch bekannte Politiker der Kommunistischen Partei beiwohnten, ging es zurück ins Hotel und dann auch relativ zügig schlafen, da wir am nächsten Tag bereits um 7:00 Uhr zum Wettbewerb gefahren werden.