ZUR JUGEND FORSCHT WEBSITE

Jugend forscht unterwegs

Jungforscher berichten über ihre Teilnahme an internationalen Wettbewerben, Studienreisen  und Forschungsaufenthalte.

jugend forscht Blog

National Science and Technology Fair Bangkok – Part 4

Am Montag Abend besichtigten wir noch das Jim Thompson Haus. Jim Thompson, ein US-amerikanischer Unternehmer, verantwortlich für eine Revolution in der Seiden- und Textilindustrie Thailand, welcher bis heute als einer der bekanntesten westlichen Ausländer in Asien gilt, verschwand am Ostersonntag im Jahr 1967 spurlos im Dschungel Malaysias und hinterließ sein eindrucksvolles Anwesen in Bangkok. Später ging es dann noch in eine gemütliche Bar in der Nähe des Hotels, wo wir noch eine Kleinigkeit zu Abend aßen. Idyllisches Anwesen Jim Thompsons in Bangkok. Am nächsten Tag ging es Morgens dann wieder auf die Messe. Wir konnten es kaum glauben, aber tatsächlich schien der Andrang nochmals um einiges größer zu sein, als die Tage davor. Sodass bereits früh morgens die komplette Messehalle mit Schülern gefüllt war. Nach einer weiteren Präsentation der Projekte auf der Main Stage und Mittagessen im Food Atrium in der Messe, hatten wir die Möglichkeit am Nachmittag noch bei…
Artikel empfehlen
Der Autor
Christoph Moser | Hallo zusammen, wir (Josua Janus, Max Frankenhauser, Fabian Glaser und ich) haben die Möglichkeit unsere zwei Projekte ("Entwicklung eines elektronischen Kamerastabilisationssystems" und "Effizienzsteigerung in der Medizintechnik durch RFID Tracking") auf der "National Science and Technology Fair" (NSTF) in Bangkok auszustellen. Begleitet werden wir vom Regionalwettbewerbsleiter Donau-Hegau Roland Renner. Wir freuen uns auf dem Blog über unsere tollen Erfahrungen berichten zu können.

alle Beiträge von Christoph Moser anzeigen
Mehr aus National Science and Technology Fair

National Science and Technology Fair Auf den Spuren Siams

Ayutthaya Am Sonntag morgen, pünktlich um acht Uhr holte uns der Fahrer der deutschen Botschaft ab, um mit uns einen Ausflug ins ca. 70km nördlich von Bangkok gelegene Ayutthaya zu unternehmen. Ayutthaya war 417 Jahre lang die Hauptstadt Siams (Thailand) bis sie 1767 während des Siamesisch-Birmanischen Kriegs zerstört wurde. Die Ruinen der alten Tempelanlagen machen die Stadt, die zum UNESCO Weltkulturerbe zählt zu einer besonderen Sehenswürdigkeit. Wat Chaiwatthanaram…

National Science and Technology Fair Messeeröffnung und Eindrücke von Thailand

Nach dem Jazz-Konzert beim Botschafter am Donnerstag Abend, ging es am Freitag Morgen dann wieder auf die Messe. Dort stand ein Besuch des Botschafters auf dem deutschen Pavillion, sowie die offizielle Eröffnung mit dem Wissenschaftsminister Thailands und hochrangigen internationalen Gästen auf dem Programm. Danach besuchte der Minister mit seinen Gästen verschiedene Messestände, vor allem im internationalen Ausstellungsbereich. Unter anderem nahm er sich sogar die Zeit,…

National Science and Technology Fair Welcome to Bangkok

Auf Einladung der Deutschen Botschaft in Bangkok ging es für uns am Dienstag mit Jugend forscht von Stuttgart aus los. Nach einer Zwischenlandung in Amsterdam, sind wir dann am Mittwoch Morgen in Bangkok eingetroffen. Direkt am Gate wurden wir sehr herzlich von Christine (einer Mitarbeiterin der Botschaft) empfangen und konnten direkt den Verkehr in Bangkok hautnah miterleben, sodass wir nach etwa einer Stunde erst am…

London International Youth Science Forum LIYSF 2016 – A GREAT EXPERIENCE!

Beim diesjährigen Bundesfinale von Jugend forscht durfte ich mich zusammen mit Alexander Rotsch und Sven Jandura über eine Einladung zum LIYSF 2016 freuen - an dieser Stelle vielen Dank an die Ernst A. C. Lange-Stiftung Bremen für diesen großartigen Reisepreis! Mittlerweile haben wir eine knappe Woche am Imperial College London verbracht und sind völlig begeistert von der Vielfalt und Exklusivität des Programms! Es werden z. B.…

International Wildlife Research Week International Wildlife Research Week 2016

International Wildlife Research Week im Val Müstair in der SchweizNun liegt eine unvergessliche und einzigartige Woche hinter mir. Begonnen hat diese Woche am Samstag, den 25. Juni am Hauptbahnhof in Zürich, wo wir uns mit unseren Guides Jonas, Claudia und Irene trafen. Von dort aus fuhren wir mit den Zug quer durch die Schweiz ins Val Müstair, welches an der italienischen Grenze liegt. Während der…

Intel ISEF Der Gipfel von Jugend forscht

Ein Nachtrag der Klettergruppe: Sieben auf einen Streich waren es nicht ganz, dennoch stürmten wir bei extremen Wetterbedingungen zwei Gipfel in nur einem Nachmittag. Nachdem es uns erlaubt war, die Gegend ein wenig zu erkunden, um auch einen Eindruck der Landschaft um Phoenix zu erhalten, machten sich Daniel, Robin, Jakob und ich (Felicitas) auf den Weg zu unserer Gipfeltour. Zuerst erklommen wir den Gipfel des Felsen,…

Woche der Umwelt Resümee Tag 1: Fachgespräche, Fächer und Fotos mit dem Präsidenten

Als hätte Levin sich schon etwas dabei gedacht, wurde der 1. Tag auf der Woche der Umwelt für uns ein besonderes Erlebnis. Wir führten zahlreiche Fachgespräche, fanden beim Messerundgang Fächer und andere goldwerte Mittel gegen die Hitze und stießen am Abend mit Bundespräsident Gauck mit einem Glas Wein an.Titelbild: © Bundesbildstelle   Der 1. Tag Denn obwohl wir am Anfang noch ganz gemütlich an unserem Stand…

Intel ISEF ISEF – Ein Rückblick mit Aussichten

Seit der ISEF sind nun einige Wochen vergangen. Doch trotzdem gibt es viele Erinnerungen, die immer wieder aufkommen. So langsam kommt das Wetter hier in Deutschland auch dem in Phönix nahe, aber in den USA ließ es sich, aufgrund der vielen und guten Klimatisierung, besser aushalten. Gerade durch die hohen Temperaturen wird man doch sehr an die aufregende Zeit erinnert und sehnt sich auch etwas…

Woche der Umwelt Anreise, Aufbau und der erste Tag

Die Woche der Umwelt beginnt wie so jede Jugend forscht Veranstaltung mit der Anreise. Dank dem Kooperationsangebot der Deutschen Bahn konnten wir diesmal sogar mit der 1. Klasse nach Berlin fahren und uns bei viel Platz die angebotenen Kekse schmecken lassen. Doch auch die Premiumklasse ist nicht vor Verspätung geschützt und so verzögerte sich unsere Ankunft in der Hauptstadt um 35 Minuten. Nach einem kurzen…